Premiere Schweizer Erstaufführung am 8. März 2019

„Tod uf Rezäpt“  ein Thriller von Norman Robbins

Bearbeitung und Übersetzung ins Schweizerdeutsche:  Kristin Anderegg

Regie:  Kristin Anderegg

Übelkeit, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Schwächeanfälle – seit die attraktive Barbara mit dem charmanten Landarzt Dr. Richard Fear verheiratet ist, wird sie immer wieder von Krankheitsattacken heimgesucht. Obwohl Barbara zahlreiche Untersuchungen über sich hat ergehen lassen, kann niemand die Ursache feststellen. Verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand doch immer, wenn Richard viel unterwegs ist oder sich wieder einmal mit seiner alten und attraktiven Freundin Julia getroffen hat. Als dann noch ein Fremder, Eric Dawson, bei den Fears erscheint und behauptet, Richards Verlobte zu kennen, verschlimmert sich ihr Befinden wieder maßlos. Fühlt sich Barbara etwa einfach nur vernachlässigt oder will jemand sie elegant aus dem Weg räumen, um an ihre hohe Lebensversicherung zu gelangen oder um Richard endlich ganz für sich zu haben?

Norman Robbins sorgte im Theater Witikon 2013 mit seinem schwarzhumorigen Stück „Moorgang“ um die Familie Henk für Aufsehen. Jetzt hält er das Publikum mit mehr als nur einer unerwarteten Wendung in Schach! – Nichts für schwache Nerven, aber etwas für einen aufregenden Theaterabend.